Top Themen aus dem Neubaugebiet Westrand

Top Themen aus dem Neubaugebiet Westrand

Das Schönaicher Neubaugebiet Westrand zeigt sich bei meinem ersten Rundgang durch unsere Gemeinde am 18. und 19.10. von seiner strahlendsten Seite. Bei fast sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein beginne ich meine Tour am Spielplatz. Dort ist die Hölle los. Sofort beginnt der Ansturm interessierter Eltern und Großeltern. Auch viele bekannte Gesichter sind darunter, schließlich bin ich mit meinen Neffen und Nichten oft hier. Die wohnen quasi direkt um die Ecke.

Was plane ich nach meiner Wahl zum Bürgermeister? Wie steht es um die Entwicklung des Neubaugebiets Westrand? Diese und weitere spannende Fragen beschäftigen mich noch lange nach meinem Spaziergang. Ich ziehe für Sie mein Fazit und stelle Ihnen hier direkt meine Ideen und Vorschläge vor.

Top Bürgerthemen und -fragen im Neubaugebiet

Aufgrund der Vielzahl unterschiedlichster Anliegen, erweitere ich meinen Rundgang von einem auf zwei Tage. Denn ich möchte mir persönlich für Ihre Fragen ausreichend Zeit nehmen. Ich bin beeindruckt von der Sachkenntnis vieler Anwohner und den detaillierten Nachfragen zu unserer Gemeinde und meiner Person. Legen wir also los:

Der Spielplatz im Neubaugebiet

Der Spielplatz im Neubaugebiet Westrand ist sichtbar ein Magnet für Groß und Klein. Nicht nur Ansässige aus dem Neubaugebiet, sondern aus allen Teilen Schönaichs zieht es hierher. Das Angebot an unterschiedlichen Spielmöglichkeiten ist gegeben: von der Rutsche und dem Häuschen für die Kleinsten bis zum Kletterfelsen für die Größeren.

Mehr Sonnenschutz ist wichtig für Kinder und Geräte

Was mir sofort ins Auge fällt: Das Sonnensegel, das im vergangenen Jahr über dem Sandkasten auf Initiative meines Bruders, Gemeinderat Dr. Golo Beranek, ergänzt wurde, schützt die Kleinen beim Sandeln. Allerdings wünschen viele Eltern mehr Sonnenschutz.

Meine konkreten Vorschläge: Die Gemeinde hat bereits zahlreiche Bäume gepflanzt, die künftig dem Sonnenschutz dienen sollen. Diese sind aber bisher noch nicht ausreichend gewachsen. Mit wirklichem Sonnenschutz können wir somit erst in ein paar Jahren rechnen. Das Sonnensegel über dem Sandkasten hingegen schützt nicht nur die Kinder, sondern auch den Spielsand vor Verunreinigungen und starkem Regen. Ich setze mich für ein größeres Sonnensegel als Übergangslösung ein bis die Baumbegrünung ihren Zweck erfüllt. Gerade über den Sitzbänken wäre dieses von großem Vorteil, um sich im Schatten erholen zu können. Gleichzeitig würde es die Bänke vor vorzeitiger Verwitterung schützen.

Mehr Sitzgelegenheiten – vor allem in Kinderhöhe

Jens Beranek Bürgermeisterwahl Schonach 2017 Flyer Infobroschüre Hausbesuche Neubaugebiet Westrand Spielplatz Kinder Familien
Sitzgelegenheiten schätzen vor allem die Eltern.

Auch das Angebot an Sitzmöglichkeiten ist bei regem Betrieb, gerade an sonnigen Tagen sehr begrenzt. Hier wären Erweiterungen sinnvoll. Gerade Eltern mit Babys sollten eine Sitzgelegenheit vorfinden. Alternativ wären erniedrigte Sitzmöglichkeiten für kleine Kinder im Vorschulalter eine Bereicherung. Denn die aktuellen Bänke sind in ihrer Höhe für Erwachsene konzipiert. Dadurch erhöht  sich unnötig die Sturzgefahr beim selbstständigen Herauf- und Herabklettern.

Fahrradständer für kleine und große Fahrräder

Viele Besucher des Spielplatzes kommen mit dem Rad, Laufrad oder Kinderfahrrad. Bisher stehen die Räder kreuz und quer und versperren zum Teil den Eingang zum Spielplatz. Ich prüfe, in wie weit sich der direkt links neben dem Eingang befindliche Auto-Parkplatz als Fahrradparkplatz nutzen lässt. Ein sicheres Anschließen der Räder sollte möglich sein. Ebenfalls plane ich ausreichend große Park-Parzellen für Fahrradanhänger.

Mehr Mülleimer oder Erhöhung der Leerfrequenz

Viele Familien mit Wickelkindern besuchen den Spielplatz. Da fallen viele volle Windeln und Müll an, die schnell die verfügbaren Mülleimer überquellen lassen. Um eine Verunreinigung durch herumfliegenden Müll zu vermeiden, muss die Aufstellung weiterer Mülleimer oder eine Erhöhung der Leerungsfrequenz gerade bei schönem Wetter, in den Ferien und am Wochenende erfolgen. Gleichzeitig erhöht eine häufige Leerung die Qualität des Aufenthalts. Denn gerade an heißen Sommertagen ist die Geruchsbildung von Windelmüll und Speiseabfällen im Bereich der Sitzgelegenheiten unangenehm und zieht zudem Wespen an.

Ein Kindergarten im Neubaugebiet

Ein Kindergarten war grundsätzlich bei der Konzeption des Neubaugebiets im Westrand angedacht. Ich werde mich künftig dafür einsetzen, dass Kinderbetreuung zu Fuß für jedes Schönaicher Kind und seine Eltern erreichbar ist. Das gilt auch für den Westrand. Denn eine solche Planung verringert Fahrtzeiten, Verkehr und entlastet Familien in ihrem Alltag.

Die bisher in Erwägung gezogene Reihe an Gemeindegrundstücken im Westrand bietet sich baulich nicht für einen Kindergarten an. Diese Entscheidung fiel bereits vor Jahren. Wichtig ist nun, die Grundstücke zu veräußern und daraus entstehende Geldmittel in die zielführende Planung und den künftigen Bau einer Alternative zu investieren.

Neuer Waldkindergarten am Rand des Baugebiets ab Dezember geöffnet

Aktuell errichtet unsere Gemeinde einen Waldkindergarten am angrenzenden Rand des Baugebiets, in der Nähe des Kleintierzüchtervereins. Dieser wird voraussichtlich im Dezember diesen Jahres an den Start gehen. Informieren Sie sich in meinem Beitrag zum Waldkindergarten über den Baufortschritt. 

Fakt ist: Ich setze mich für dezentrale Kindergärten in jedem Teil der Gemeinde ein. Das gilt auch für den Westrand, in dem signifikant viele Familien mit kleinen Kindern leben.

Überarbeitung der Verkehrsführung, Beschilderung & Spielstraßen

Bei der Planung des Neubaugebiets wurde die enorme Zunahme des Verkehrs auf den dafür bislang nicht ausgelegten Straßen nicht ausreichend berücksichtigt. Gerade in kleinen Zufahrtswegen, wie beispielsweise dem Pulsweg, erhöht sich die Unfallgefahr für Kinder wie gehbehinderte Senioren. Tempolimits werden häufig ignoriert. Gerade im Hegnerweg eine Gefahr für Kinder, die den Spielplatz besuchen.

Zu hoch installierte Straßenschilder absenken

Kurzfristig lassen sich zu hoch installierte Straßenschilder in ihrer Höhe absenken, um so für Autofahrer besser und frühzeitig erkennbar zu werden.

Überwucherung von Verkehrsschildern gezielt beheben

Sehr schnell lässt sich das Problem von Überwucherung der Beschilderung durch gezielten Einsatz des Bauhofs angehen. Die Verkehrsschilder, vor allem Spielstraßenbeschilderungen, müssen jederzeit frei ersichtlich sein. Dies gilt nicht nur für das Neubaugebiet. Sollte Ihnen ein derart überwachsenes Verkehrsschild ins Auge fallen, bitte melden Sie sich umgehend im Rathaus.

Zusätzliche Speed-Bumper an Gefahrenstellen

Jens Beranek Bürgermeisterwahl Schönaich Speed Bumper Spielstraße 30er Zone Sicherheit Kinder Neubaugebiet Familie Hegnerweg

In den Spielstraßen herrscht Halteverbot und Schrittgeschwindigkeit. Ich setze mich für zusätzliche Speed-Bumper an gefährdeten Bereichen ein. Da der Hegnerweg gleichzeitig Zufahrt für landwirtschaftlichen Verkehr ist, muss eine Geschwindigkeitslösung durch Bumper auf die Durchführbarkeit vor Installation derselben geprüft werden.

Spielstraßen müssen Spielstraßen bleiben

Auch eine häufigere Kontrolle durch das Ordnungsamt wird von den Anwohnern gewünscht. Spielstraßen müssen Spielstraßen für die Kinder bleiben und sind keine Parkmeile.

Mehr Lebensqualität durch nutzbare Sitzgelegenheiten

An vielen reizvollen Flecken laden bereits Sitzbänke zum Verweilen beim Spaziergang am Feldrand ein. Diese müssen jedoch regelmäßig frei gehalten werden, da sonst eine Nutzung nur schwer oder nicht möglich ist. Doch gerade bereits getätigte Investitionen der Gemeinde müssen gepflegt, nutzbar und langfristig erhalten werden.

Neue Gewerbeanmeldungen sind für Schönaich wertvoll

Besonders erwähnenswert für mich: Das anregende Gespräch mit Frau Marianna Gelso, eine Schönacherin, die es nun mit ihrer Familie zurück aus Böblingen in ihre Heimatgemeinde gezogen hat. Trotz anfänglicher Hindernisse beim Bau und dem Betreuungsangebot ihres kleinen Sohnes, eröffnet sie bald ihr eigenes Nageldesign-Studio bei sich zuhause. Jede Neuanmeldung eines Gewerbes ist für Schönaich Gold Wert und liegt mir besonders am Herzen! Planen Sie selbst die Selbstständigkeit oder eine Firmengründung in Schönaich, bin ich gerne Ihr kompetenter Ansprechpartner!

Meine kleinen Wahlhelfer lehren mich die Weisheit des Tages

Ich danke zuletzt meinen kleinen, fleißigen Helferinnen (3 und 5 Jahre) und meinem fleißigen Kugelschreiber-Abmontierer für Ihre tatkräftige Unterstützung beim Verteilen der Infobroschüren und meinem Wahlprogramm. Obwohl so mancher Briefkasten im ersten Moment unerreichbar schien, erreichten sie zuletzt dennoch alle mit Anstrengung, Motivation und guten Ideen. So mancher findet vor Tatendrang eventuell auch zwei Flyer. Daran möchte ich mir ein Vorbild nehmen für meine zukünftige Tätigkeit! Gib nicht auf, dann erreichst du deine Ziele.

Westrand – gelungene Erweiterung mit Potenzial

Jens Beranek Bürgermeisterwahl Schonach 2017 Flyer Infobroschüre Hausbesuche Neubaugebiet Westrand Spielplatz Kinder Familien Sonnenuntergang

Am Ende zweier langer, ereignisreicher Tage blicke ich zurück auf viele tolle Familien, neue und wieder zurück gekehrte Schönaicher und freue mich über jeden neuen, kleinen und großen Einwohner unserer schönen Gemeinde. Ich glaube, dass in unserem Neubaugebiet großes Potenzial steckt! Wichtig ist für mich, vor allem die demographische Dynamik in den nächsten Jahrzehnten nicht aus den Augen zu verlieren: Die Kinder werden größer, jeder möchte ein eigenes Auto, Parkplätze werden rar… nur um ein Beispiel unter vielen zu nennen.

Vor allem hat mir die Gastfreundschaft der Schönaicher imponiert. Da wurde ich glatt im Familienkreis zu Kaffee und Kuchen auf die Sonnenterasse eingeladen. Zum Abschied durfte ich einen einmaligen Sonnenuntergang am Wohngebietsrand erleben.

 

Kommentar verfassen