Das Highlight – Familiensonntag im Bürgerhaus

Das Highlight – Familiensonntag im Bürgerhaus

Am 15. Oktober findet in unserem Bürgerhaus ein ganz besonderes Highlight statt: der große Familiensonntag! Eine wunderbare Gelegenheit für Groß und Klein gemeinsam zu malen, zu basteln und zu spielen. Ich gebe ganz ehrlich zu: Am meisten hat meiner Familie und mir das gelungene Kindertheater gefallen! „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ begeisterte selbst meinen kleinen Neffen (15 Monate), der wie gebannt den Schattenspielen und der Jim-Knopf-Puppe folgt. Die Abenteuer der Augsburger Puppenkiste derart schön vorgetragen live zu erleben, war klasse! Denn schon als kleiner Junge waren die Abenteuer von Emma und Lukas eine meiner Lieblingsgeschichten… aber es gibt noch viel mehr zu berichten!

Unsere Kunst- und Werkschule – kreativer Magnet für Groß & Klein

Die Schönaicher Kunst- und Werkschule hat sich ebenfalls gehörig ins Zeug gelegt: Zwei Bastelwerkstätten locken mit tollen Mitmach-Aktionen. Da kann man sich kaum entscheiden: Lokomotive Emma basteln oder einen Vulkan? Da ich mit 5 Kindern unterwegs bin, steht schnell fest: Der Vulkan muss es sein! Und schon stehen wir alle da, Kleister-beschmiert und Farb-bekleckst und basteln, was das Zeug hält. Prima, dass sofort jemand Kompetentes parat steht, um uns zu zeigen wie es schneller geht.

Während der Theatervorstellung darf unser Pappvulkan trocknen. Danach geht es direkt weiter: kleine Häuser, Feuer, Bäumchen und Hecken aus Moos. Feuer und Flamme sind mittlerweile auch alle meine Nichten und Neffen. Denn die Veranstaltung drohte für sie beinahe auszufallen. Die Erkältungswelle legt an diesem Wochenende fast alle Elternteile in meiner Familie flach. Und ich kann weder der Aussicht auf Jim-Knopf, noch leckerem Kaffee & Kuchen und einem schönen, wenn auch sehr anstrengenden Nachmittag mit fünf kleinen Kindern widerstehen. An diesem Abend bin ich ganz schön platt. Und die Arbeit jeder Tagesmutter oder Erzieherin steigt noch mehr in meiner Hochachtung

… am Ende des Tages hat auch die Kunst- und Werkschule ihr Ziel erreicht: Zwei meiner Nichten sind bereits begeisterte Teilnehmer der ästhetischen Früherziehung und der Schulvorbereitung. Die anderen hat jetzt das Fieber gepackt!

Lange unterhalte ich mich mit Brigitte Steindl, der Leiterin der Kunst- und Werkschule. Die Kurse sind bis auf wenige Plätze voll, die Nachfrage hoch. Nur das Budget ist wie immer knapp. Erfreulich, dass es so kurzfristig mit der neuen, sehr kompetenten und kreativen Dozentin, Frau Simone Senger, geklappt hat. Die übernahm nämlich unter anderem in letzter Sekunde die Vorschulgruppen, deren Dozentin aufgrund ihres Wegzugs aus Schönaich nicht mehr zur Verfügung stand.

Vor allem beeindruckt hat mich an diesem Tag der Ideenreichtum und die Gelassenheit aller Dozentinnen und Dozenten. So viele Kinder, so viel Farbe und doch so wenig Chaos. Stattdessen nimmt am Ende jeder stolz seinen Vulkan oder seine Emma als Souvenir mit nach Hause. Ein tolles Andenken an einen gelungenen Nachmittag.

Die Schönaicher Mediothek – mehr als nur eine Bibliothek

Dass die Mediothek mehr als nur Bücher zu bieten hat, wird schnell klar, wenn man dem dichten Veranstaltungskalender folgt: von Konzerten, über Lesungen, Lese-Förderungs-Programmen in den Ferien, Geschichtenerzählen für Kinder bis hin zum Theater. Da ist für jeden etwas dabei. Umso mehr betrübt mich, dass die Gemeinde in den letzten Jahren nur noch wenig Mittel für die Mediathek bereit stellen konnte.

Das spiegelt sich nicht nur in den gekürzten Öffnungszeiten wieder. Sondern auch im Bücherbestand. Geld für Neuanschaffungen ist kaum noch vorhanden; man ist auf private Spenden angewiesen, den eigenen Bücherflohmarkt oder das Geld aus Mahn- und Überziehungsgebühren.

Jens Beranek Kunst- und Werkschule Schönaich Familiensonntag Mediathek Theater Jim Knopf
Kaffee & Kuchen – hausgemacht & verlockend!

Was kann ich da zukünftig als Bürgermeister tun? Erstmal ganz einfach: Präsent sein! Ich habe mich auch sehr gefreut, Kandidat Tobias Kramer und seine Verlobte, bei Kaffee und Kuchen anzutreffen. Das Angebot sieht ja auch ziemlich verlockend aus. Wir Schönaicher wissen, was wir an unserer Mediothek haben. Das zeigt nicht zuletzt der große Andrang an diesem Nachmittag – selbst bei strahlendem Sonnenschein und ungewöhnlich warmem Oktoberwetter sind alle Tische belegt.

Und zweitens: Aktiv handeln! Ich möchte Ihnen noch nicht so viel verraten, aber: Im Laufe dieser Woche habe ich eine besondere Überraschung für die Mediothek geplant! Sie dürfen gespannt sein! Ich jedenfalls freue mich für meinen Teil schon jetzt, dass diese tolle Idee geklappt hat. Mehr dazu für Sie am kommenden Dienstag!

Kommentar verfassen